5. November 2011

Schalen aus Bügelperlen

Ich habe es nochmal getan... es gefällt mir einfach so wahnsinnig gut: Schälchen aus Bügelperlen!
Im Frühling fand ich in dieser bekannten Einrichtungszeitschrift die Bastelanleitung für Bügelperlen-Schalen und war sofort begeistert! Hier *klick* hatte ich damals auch gleich meine Erste gemacht und Euch gezeigt.

Weil´s so einfach geht (auch die Kinder haben ihre helle Freude), konnte ich nicht wiederstehen, und habe noch einmal den Bügelperlen-Vorrat meiner Kinder geplündert... die Ergebnisse könnt Ihr hier sehen - farbenfroh, fröhlich und praktisch!
Wie´s geht?

Einfach den Backofen auf 200°C vorheizen, feuerfeste Keramikschälchen mit Öl auspinseln (sonst brennen sich die Platikperlen daran fest) und die Perlen vorsichtig hineinschichten (geht ganz gut, weil sie durch das Öl an den Seitenwänden gut haften).
Das Ganze etwa 10 Minuten in den Ofen geben, aber dringend dabei bleiben, weil der Schmelzvorgang ganz schnell geht!

Sobald sie sich verformen und die ganze Küche herrlich nach verschmortem Plastik riecht - raus damit!

Abkühlen lassen (derweil Küche lüften) und aus der Form nehmen - fertig!

Sind sie nicht wunderschön?

***

Ich denke, ich lasse die Kinder noch einige Schälchen selber machen... befüllt mit Plätzchen aus der eigenen Weihnachts-Backstube wären sie ein nettes Geschenk für die lieben Lieben!

Kommentare:

  1. Wie cool ist das denn?

    Und ich habe auf dem letzten Flohmarkt meine 300 Perlen verkauft, weil ich nichts mehr damit anzufangen wusste *kreisch*.

    Alles Liebe

    Aka

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine geniale Idee! Ich glaube, das müssen wir auch machen!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Deine Tischecke ist sehr schön. Deas Schalenexperiment riecht nach nachmachen.

    LGaS.T

    AntwortenLöschen
  4. Hallo nochmals, habe dich eben in meinem Blog entdeckt. Danke füe deine lieben Worte! So kann man sich also besuchen :) mein 10. Leser, das ist toll! Bis balde . Tabea

    AntwortenLöschen
  5. Besonders auf dem weißen Balken machen sich die bunten Schalen ganz toll!
    Ich kenne das von früher, habe mit den Enkeln Untersetzer gebastelt. Aber das mit dem Öl für die Schalen ist schon genial.
    Liebs Grüßle von Zaunwinde

    AntwortenLöschen
  6. Die sind echt wunderschön und ungewöhnlich! Gefällt mir ganz gut! Wenn ich die Perlen hätte, hätte ich´s bestimmt sofort ausprobiert!


    mit lieben Grüßen
    Lena

    AntwortenLöschen
  7. oh wie schön, das hab ich als kind auch immer gemacht ... toll, das sowas nie verjährt
    *inerinnerungschwelg*

    winke, susi-piepsblue

    AntwortenLöschen
  8. Sehen wirklich toll aus. Wollte ich auch immer mal machen... Danke fürs Zeigen, Du hast mich wieder dran erinnert, auch wenn ich erst jetzt über den Post gestolpert bin.

    Tessa

    AntwortenLöschen
  9. Hab wohl keine feuerfesten Schüsseln genommen???? Perlen lösen sich nicht. Schale und Teller im A..... Gibts da noch einen Tip?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm. Entweder hast Du vorher die Schüsseln nicht genügend mit Öl bepinselt, oder Du hast nicht gewartet, bis das Ganze komplett ausgekühlt ist?

      Ich habe alles gut lösen können.
      Vielleicht streichst Du einfach nachträglich noch etwas Öl darauf und probierst dann noch einmal, die Perlen aus der Form zu lösen?
      Tut mir leid, ich weiß leider auch nicht weiter - hatte es selbst nach Anleitung aus der Zeitschrift gemacht.

      Löschen
  10. Hab die Perlen schon im Backofen, freu mich wahnsinnig auf das Ergebniss!

    =) tausend Dank für tollle Idee

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Idee! Sieht klasse aus! Ich geh gleich Perlen kaufen :)

    AntwortenLöschen
  12. super Sache, werd ich nachbasteln!

    AntwortenLöschen
  13. probiere ichauch mal aus sieht cool aus ist es denn auch gut für eingeburtstag?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde sagen, ab einem Kinderalter von ca. 7 Jahren schon. Es braucht etwas Geschick, die Perlen in der Formschale so zu platzieren, dass sie hübsch übereinander liegen.

      Vorsicht jedoch, wenn die Dinger aus dem Ofen genommen werden! Kunststoff ist verflucht heiß (Verbrennungsgefahr wie beim Heißkleber) - das sollte nur ein Erwachsener machen!

      Löschen
  14. Huhu!
    Danke für die tolle Idee! Haben wir gestern ausprobiert und war ein voller Erfolg.
    Töchterchen hat Schalen bis zur letzten Bügelperle produziert. :-)

    Hier kannst du unsren Versuch sehen: vroniswunschblume.blogspot.de

    LG Vroni

    AntwortenLöschen
  15. Die Schalen sind wirklich wunderschön geworden! Das muss ich möglichst bald mal ausprobieren ;-) Danke für die schöne Idee.

    LG

    AntwortenLöschen